Sumpfgras Reitgras – bildet eine unterirdisch kriechende Sprossachse

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Sumpfgras Reitgras - bildet eine unterirdisch kriechende Sprossachse Gräser und Farne Das Sumpf-oder Moor-Reitgras Calamagrostis canescens, ist eine europäische Art der Reitgräser, deren östliche Verbreitungsgrenze in West-Sibirien liegt. In Deutschland kommt es vor allem im Norden und Osten häufiger vor, in den übrigen Landesteilen ist es selten.

Es besiedelt nährstoffarme, feuchte und moorige Böden.

Die Art kommt in Höhenlagen bis zu etwa 600m ü. NN vor. Das Sumpf-Reitgras ist ein mehrjähriges Gras, da bis zu 1,2m hoch werden kann. Es bildet eine unterirdisch kriechende Sprossachse, von der aus die Halme nach oben geschickt werden. Die Halme stehen aufrecht und verzweigen sich an den knoten. Die graugrünen Blattspreiten sind kahl und schmal. Die Rispen können bis zu 20cm lang sein. Die Ährchen sind kurz und werden von den Hüllspelzen umschlossen, die etwa doppelt so lang sind wie die Deckspelzen. Die Blütezeit liegt zwischen Juli und August.

  • europäische Art
  • feuchte und moorige Böden
  • mehrjähriges Gras
  • Ährchen sind kurz
  • Blütezeit liegt zwischen Juli und August

 

Foto:
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:CalamagrostisCanescens.jpg?uselang=de
Christian Fischer , Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported


Weitere Kategorien aus unserem Floristik-Online-Shop.

Unsere Produkt Tipps