Kategorie: Gräser und Farne

Gräser und Gartenfarne für eine Struktur in Ihrem Garten

Silberhaargras wegen ihrer blutroten Blätterfärbung auch Japanisches Blutgras genannt

Das Silberhaargras Imperata cylindrica, auch Silberrispe genannt, ist in Afrika und Asien, aber auch im Mittelmeergebiet verbreitet und besiedelt dort vor allem ausgetrocknete Gewässerläufe und Sandböden. In Mitteleuropa wird es als Zierpflanze geschätzt und...

Schneeweiße Hainsimse dekorativen Blütenstände werden gerne für Trockensträuße verwendet

Die Schneeweiße Hainsimse Luzula nivea, auch einfach Schnee-Hainsimse oder Schnee-Marbel genannt, hat ihr natürliches Verbreitungsgebiet in den östlichen Pyrenäen und dem angrenzenden Ostteil Frankreichs, den südlichen Alpen und auf dem Apennin. Sei besiedelt lichte...

Fuchs-Segge gedeiht am besten halbschattiger Platz nährstoffreichen, feuchten Boden

Die Fuchs-Segge Carex vulpina ist der sogenannten Falschen Fuchs-Segge Carex obtrubae ähnlich, jedoch in Mitteleuropa wesentlich seltener. Die Fuchs-Segge kommt auf nährstoffreichen Böden am Gewässerrand, auf Feuchtwiesen und im Röhricht vor. Die Fuchs-Segge hat...

Blaues Pfeifengras – für Steingarten geeignet, da es trockene Böden in voller Sonne gut verträgt

Von den 4 bekannten Arten aus der Gattung der Pfeifengräser, kommen zwei in Mitteleuropa vor: Molinia caerulea und Molinia arundinacea. In der Fachliteratur wird arundinacea, das Rohr-Pfeifengras, manchmal nur als Unterart von M.caerulea angesehen....

Halfagras – die Blütenrispen stehen aufrecht und können bis zu 35cm lang sein

Das Halfagras Stipa tenacissima (früherer Name Macrochloa tenacissim), auch Zähes Pfriemengras genannt, hat sein natürliches Verbreitungsgebiet in Spanien, Portugal und Nordwestafrika. Dort besiedelt es Steppenlandschaften und lichte Pinienwälder. Das mehrjährige Gras bildet lockere horste...

Haargras Pfriemengras – braucht als lichthungriges Steppengras einen voll-sonnigen Platz im heimischen Garten

Das Haar-Pfiemengras Stipa capillata, auch Büschel-Haargras oder Mädchen-Haargrasgenannt, hat seinen Verbreitungsschwerpunkt im östlichen Mittelmeergebiet, in den Trockengebieten der inneren Alpen und in den Steppen Süd-Russlands. Es kommt aber sporadisch auch im Mitteeuropa vor und...

Federgras Pfriemengras – der Pflanzabstand untereinander sollte etwa 20 bis 30cm betragen

Das Feder-Pfriemengras Stipa pennata, auch Mädchenhaargras, Flausch-Federgras oder einfach nur Federgras genannt, wird mit seinen außergewöhnlich langen, geschwungenen und mit Federhaaren besetzten Grannen seinem Namen gerecht. Sein natürliches Verbreitungsgebiet reicht von Süd- und Südosteuropa...