Zwerg-Primel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Zwerg-Primel Steingartenpflanzen Die Zwerg-Primel Primula minima ist eine montane Primelart Ost- und Mitteleuropas und kommt in den Alpen, dem Riesengebirge, der Tatra, den Karpaten, den Phodopen und auf dem Balkan vor. Sie besiedelz die subalpinen und alpinen Höhenstufen auf kalkarmen Böden. Mit nur 4cm Höhe ist sie die kleinste der europäischen Primelarten. Diese mehrjährige Zwergstaude breitet sich in rasenartigen Polstern aus. Alle Pflanzenteile sind mit winzig kleinen Drüsenhärchen besetzt. Die Laubblätter sitzen in kleinen, geschlossen wirkenden Rosetten zusammen.Diese glänzend grünen Blätter sind nicht mehr als 1,5cm lang, von keilförmiger Gestalt mit knorpelartig verdickten Randzähnen. Der Blütenstängel ist kürzer als die Blätter und trägt in der Regel nur eine Blüte. Die Blütenkrone ist leuchtend rot bis purpurfarben und hat einen Durchmesser von bis zu 3cm. Der Blütenschlund ist weiß. Die Blütenkronblätter bilden tief eingeschnittene, schmale Lappen. Der Blütenkelch ist zwischen 0,5 und 0,8cm lang. Die Zwergprimel blüht zwischen Juni und Juli. Die Zwergprimel benötigt einen sonnigen Platz im Garten mit einem kalkarmen oder kalkfreien Boden, der pH-neutral bis leicht sauer sein sollte. Man mischt ihn mit etwas Torf, damit er die Bodenfeuchtigkeit besser hält. Im Gartenfachhandel wird neben der Stammform und einigen Hybriden wie Primula minima caulescens und fosterii u.a. auch eine seltenere weiße Form Primula minima Alba angeboten.
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f3/Primula_minima-01-Kaernten-2008-Thomas_Huntke.jpg?uselang=de
Thomas Huntke, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Germany


Weitere Kategorien aus unserem Floristik-Online-Shop.

Unsere Produkt Tipps