Celaflor Rasen-Unkrautfrei Anicon-Ultra 250ml

16,90 € *

6,76 € pro 100 Milliliter

Artikel zur Zeit leider ausverkauft. Es könnte sein, dass er später wieder lieferbar ist.

ProduktbeschreibungProduktbeschreibung

Setzen Sie CELAFLOR® Rasen-Unkrautfrei Anicon-Ultra® gegen besonders häufige Unkräuter – beispielsweise Weißklee, Hopfenklee, Gänseblümchen, Löwenzahn, Wegerich und Hornklee – effektiv ein! Dank seiner speziellen Wirkstoffkombination ist besonders schonend für Ihren Rasen: Sie können den Unkrautvernichter bereits im Ansaat-Jahr anwenden.

Eine Packung Rasen-Unkrautfrei Anicon-Ultra® von CELAFLOR® beinhaltet 250 Milliliter der Herbizid-Emulsion. Die Herstellung der Spritzbrühe ist denkbar einfach: Füllen Sie 15 Milliliter des Unkrautgift-Konzentrates in den Spritzbehälter; geben Sie anschließend noch 1 Liter Wasser dazu. Diese Lösung reicht für etwa 10 Quadratmeter Fläche aus. Da das Unkrautmittel nicht bienengefährlich ist können Sie auch blühende Unkräuter wirkungsvoll bekämpfen.

Bitte beachten Sie: Lesen Sie unbedingt vor Benutzung die Gebrauchs- und Warnhinweise auf der Rückseite der Verpackung und im beiliegenden Merkblatt!

Anwendung durch nicht berufliche Anwender zulässig!

Herbizid
Emulsion, Öl in Wasser

Wirkungsmechanismus (HRAC-Gruppe): 0

Vertrieb: Scotts Celaflor GmbH
Inhalt: 250ml ℮
Wirkstoffe:

53,74 g/l (5,24 Gew.-%) MCPA (68,4 g/l (6,67 Gew.-%) Kalium-Salz)
10,76 g/l (1,05 Gew.-%) Fluroxypyr (15,5 g/l (1,51 Gew.-%) 1-Methyl-heptylester)
5,38 g/l (0,53 Gew.-%) Clopyralid (7,08 g/l (0,69 Gew.-%) Monoethanolamin-Salz)

Bienengefährlichkeit:
(B4), nicht bienengefährlich
Zulassungsnummer: 006240-60

Sicherheitshinweise: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz „Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln“ des Bundesmates für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten. Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten.

ACHTUNG!: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig. Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen sind strafbar.