Rote Wegschnecke

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Rote Wegschnecke Schnecken Rote Wegschnecke Arion rufus (Familie Wegschnecken – Arionidae) Mit bis zu 15 cm Länge ist die Rote Wegschnecke eine der größten Nacktschneckenarten Mitteleuropas. Sie ist jedoch nicht immer rot gefärbt. Es gibt auch orangefarbene, braune und sogar schwarze Exemplare. Der Fußsaum ist jedoch fast immer rötlich bis gelbbraun, die Fußsohle grau bis rötlich gefärbt. Die Jungtiere sind  heller gefärbt, blass gelb bis orange mit einem dunklen Kopf. Im Gegensatz zur Spanischen Wegschnecke und der Genetzten Ackerschnecke  ist die Rote Wegschnecke in den letzten Jahren im Kulturland seltener geworden. Die Unterscheidung von der Spanischen Wegschnecke ist nicht immer einfach.
Die Rote Wegschnecke ist ein Zwitter, Selbstbefruchtung ist aber die Ausnahme. Die Paarung der eng umschlungenen Schnecken kann mehrere Stunden dauern.

Schäden
Sie frisst neben Grünpflanzen auch Aas.

Maßnahmen
Die Rote Wegschnecke ist in manchen Bundesländern inzwischen so selten geworden, dass sie auf die Rote Liste bedrohter Arten gesetzt wurde und nicht mehr gezielt bekämpft werden darf. Da aber im Gelände eine sichere Unterscheidung zwischen der Roten und der Spanischen Wegschnecke, die große Schäden anrichtet und sehr häufig ist, kaum möglich ist ,lässt es sich in der Praxis kaum vermeiden, dass bei Aktionen gegen die Spanische Wegschnecke auch die Rote Wegschnecke in Mitleidenschaft gezogen werden könnte.

Bild Quelle
Photo: Guillauem Brocker, Creative Commons License
Attr.-Share Aliek 3.0 Unported
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Orange_slug.jpg?uselang=de


Unsere Produkt Tipps