Erbseneule

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Erbseneule Eulenfalter Familie Erbseneule Mamestra pisi (Familie Eulenfalter)
Die Vorderflügel der Erbseneule sind rotbraun bis braun in der Grundfärbung mit einer undeutlichen, hellen Wellenlinie, aber mit einem auffälligen weißen Fleck im Innenwinkel. Erbseneulen kommen in ganz Mittel- und Nordeuropa bis auf einer Höhenlage von 2000 m ü.NN vor. Sie leben in Laubmischwälder, aber auch in freiem Gelände: Felder, Wiesen und Gärten. Die Faltern sind nachtaktiv und fliegen von Mai bis Juli. Die Eier werden grüppchenweise an den Futterpflanzen der Raupen abgelegt. Die Raupe ist meist intensiv grün gefärbt mit deutlichen gelben, weiß-schwarz gesäumtem Längsstreifen. Gelegentlich treten auch rötliche Formen auf. Die Raupen fressen an Blüten und Blätter von Pflanzen, wobei sie ein sehr breites Nahrungsspektrum haben. Im Garten geht sie vor allem an Erbsen und Bohnen und kann dabei größere Schäden anrichten. Die Puppe ist dunkelbraun bis braunrot gefärbt.

Bild Quelle
Photo: Dumi, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported,
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ceramica_pisi.jpg?uselang=de


Unsere Produkt Tipps