Schattenrasen Anlegen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Das Anlegen von Schattenrasen stellt eine größere Herausforderung als das Anlegen einfacher Rasenflächen an, da hier mit einer eher geringen Anzahl von Sonnenstunden nicht von einem ebenso starken und gleichmäßigen Wachstum gerechnet werden kann wie bei größeren Rasenflächen. Das Anlegen von Schattenrasen wird zu einer noch schwierigeren Herausforderung, falls eine größere Fläche zu bepflanzen ist, die sowohl Licht als auch Schatten bietet. Grundsätzlich ist es natürlich möglich, einfaches Saatgut für Rasen auf schattigen Flächen zu verteilen, die äußeren Bedingungen begünstigen in diesem Fall jedoch die Moosentwicklung erheblich, die nicht nur ästhetisch zu den größten Feinden ansprechender Rasenflächen zählen, sondern den Halmen ihren Lebensraum rauben.

Die Besonderheiten von echtem Schattenrasen kennen lernen

Beim Schattenrasen handelt es sich um spezielle Züchtungen von Saatgut, die bereits bei wenig Licht einen dichten und starken Wuchs erreichen. In ihrer Aussaat und Düngung ist in gleicher Weise zu verfahren wie bei herkömmlichem Saatgut für Rasen, allerdings dürfte sich bei den entsprechenden Rasenflächen die jährliche Vertikutierung kaum vermeiden lassen. Da dennoch durch die geringe Zufuhr von Licht die Keimung des Saatgutes von Schattensamen erschwert wird, sollte in jedem Fall auf echte Markensamen vertraut werden. Hierdurch lässt sich die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass ein Großteil der ausgestreuten Saat auch wirklich Halme hervorbringt und so selbst auf schattigen Plätzen für eine ansehnliche Rasenoptik sorgt.

Rasen


Unsere Produkt Tipps