Winterdünger

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Winterdünger gehört zu den Spezialprodukten für die Anzucht und Pflege von Rasenflächen und soll in erster Linie dabei helfen, das Rasengrün möglichst schadlos über die kalte Jahreszeit zu bringen. Wie bei allen Grünpflanzen hat auch einheimischer Rasen erheblich mit frostigen Böden und dem generellen Temperaturabfall im europäischen Winter zu kämpfen, was sich nicht alleine durch das entschleunigte Wachstum und den fortschreitenden Verlust der grünen Farbe zeigt. Vielmehr ist da feuchte Klima mit Regen und Schnee dafür verantwortlich, dass sich Pilze oder Moose besonders rasant auf den Rasenflächen ausbreiten und so dem Rasen sprichwörtlich die Luft zum Atmen nehmen. Durch Winterdünger sollen diese Effekte reduziert werden, um dem Rasen wenigstens die Basis für eine gesunde Weiterentwicklung im folgenden Jahr zu bieten.

Was beim Einsatz von Winterdünger zu beachten ist

Bevor der Winterdünger zum Einsatz kommt, sollte die Rasenfläche von Laub und anderem Unrat befreit werden, damit eine ausreichende Versorgung mit Sauerstoff gewährleistet ist. Der Winterdünger ist zudem darauf angelegt, den Rasen besonders widerstandsfähig zu machen, weshalb dieser Dünger keinerlei Zusatzstoffe beinhaltete, die gezielt auf ein gesundes und schnelles Wachstum der Rasenfläche abzielen. Stattdessen soll jede einzelne Pflanze im Rasen dazu in der Lage sein, auch größeren Frost zu überstehen und nicht abzusterben. Leider bewirkt Winterdünger nach sehr langen Kälteperioden mit sehr großem Frost nicht ein Überleben des Rasens, allerdings lässt sich durch den Einsatz dieses Spezialdüngers die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass der Rasen überhaupt durch den nächsten Winter kommt. Winterdünger wird von allen bekannten Unternehmen im Bereich Gartenbau angeboten und bringt keinen höheren Kostenfaktor als andere Düngervarianten mit sich.


Unsere Produkt Tipps