Rübenkräuselkrankheit

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Erreger der Rübenkräuselkrankheit ist das Beet Leaf Curl Virus BLCV, das Rübenkräuselvirus. Bei Infektion werden die Blattadern der jüngeren Blätter heller, die Blattstiele sind kürzer und dicker als bei nichtinfizierten Pflanzen, die Blätter kräuseln und krümmen sich nach innen. Neben Rüben können auch Paprika und Chilipflanzen von diesem Virus befallen werden.

Übertragungswege und Schäden
Hauptüberträger ist die Rübenblattwanze, vermutlich auch Grashüpfer. Gute Überwinterungsmöglichkeiten findet das Virus unter Gebüsch in der Nähe vom Rübenanbau. Ein warmes, trockenes Frühjahr kann den Befall fördern.
Verwechslungsmöglichkeit
Das BLCV Virus kann mit dem Rübenmosaikvirus verwechselt werden.


Unsere Produkt Tipps