Haselnussgallmilbe

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Haselnussgallmilbe Phytoptus  avellanae (=aculus comatus) (Familie Gallmilben – Eriophyidae)
Die Haselnussgallmilbe ist wie alle Gallmilben mit nur 0,2mm winzig klein und mit bloßem Auge eher an den Schäden zu erkennen, als dass man die Milben selbst entdeckt. Diese Gallmilben überwintern in den Knospengallen der Haselnuss. Wenn im Frühjahr die Haselnusssträucher austreiben, verlassen die Milben diese Gallen und suchen die Knospen neuer Triebe auf.

Schäden
Die von der Haselnussgallmilbe befallenen Blattknospen schwellen im Frühjahr zu auffallend großen Kugeln, den sogenannten Rundknospen, an, die sich dann nicht mehr vollständig öffnen. Stattdessen vertrocknen sie und fallen ab.

Maßnahmen
Meist reicht es aus, die Knospengallen zu entfernen und alle anderen befallenen Pflanzenteile der Haselnusssträucher auszuschneiden.


Unsere Produkt Tipps