Vierfleckiger Kugelmarienkäfer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Vierfleckiger Kugelmarienkäfer Marienkäfer Familie Nützlinge im Garten Vierfleckiger Kugelmarienkäfer oder Vierfleckiger Schildlaus-Marienkäfer Brumus quadripustulatus (Familie  Marienkäfer – Coccinellidae)
Der Vierfleckige Kugelmarienkäfer verdankt seinen Namen den vier gelben oder roten großen Flecken auf dem schwarzen Untergrund der Flügeldecken. Mit bis zu 0,5cm ist er einer der größten Vertreter aus der Unterfamilie der Kugelmarienkäfer.
Dieser Marienkäfer kommt in ganz Europa – mit Ausnahme von Nordskandinavien – und in Asien vor. Bevorzugter Lebensraum sind Nadelwälder, wo er häufig mit dem Augenmarienkäfer vergesellschaftet ist. Er kommt aber auch auf Ahorn, Weißdorn und anderen Laubbäumen vor. Der Käfer überwintert in der Bodenstreu.

Nutzen
Das Nahrungsspektrum ist dem des Augenmarienkäfers ähnlich. Auch die Larven und adulten Vierfleckigen Kugelmarienkäfer sind auf an Nadelbäumen parasitierende Blatt- und Schildläuse spezialisiert und damit bei Forstleuten in ihrem Revier gern gesehen.


Weitere Kategorien aus unserem Floristik-Online-Shop.


Unsere Produkt Tipps