Körniger Laufkäfer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Körniger Laufkäfer Laufkäfer Familie Nützlinge im Garten Körniger Laufkäfer Carabus granulatus (Familie Laufkäfer – Carabidae)
Der Körnige Laufkäfer ist etwa mehr als 2cm groß. Die Körperfärbung variiert von grünen Bronzetönen bis zu tiefem Schwarz. Kennzeichnend für diese Laufkäferart sind die tiefen Längsfurchen, in denen kleine warzenförmige, „körnige“ Erhebungen zu sehen sind. Er gehört zu den wenigen Laufkäferarten, die nicht nur laufen, sondern auch noch fliegen können. Die Art überwintert im adulten Stadium.  Im Frühjahr legen die Weibchen dann bis zu 40 Eier. Die Larven durchlaufen vier Stadien und verpuppen sich dann im Boden. Im Herbst schlüpfen die adulten Käfer aus der puppenhülle und arbeiten sich an die Oberfläche hervor.
Der Körnige Laufkäfer kommt in den gemäßigten Zonen Europas und Asiens bis in Hochlagen vor.  In Nordamerika wurde er eingeschleppt. Bevorzugter Lebensraum sind lichte Wälder, offene Wiesenlandschaften und Felder.
Der Körnige Laufkäfer ist vor allem nachts am Boden unterwegs, wo er Insekten, Schnecken und Würmern nachstellt.

Nutzen
Sowohl die Larven als auch die Imagines des Körnigen Laufkäfers sind gern gesehene effektive Vertilger der Kartoffelkäfer. Dieser Laufkäfer ist aber nicht nur nützlich, er steht auch unter Naturschutz.

Bild Quelle
Photo: James Lindsey at Ecology
of Commanster, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carabus.granulatus.jpg?uselang=de


Unsere Produkt Tipps