Seerosenblattkäfer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Seerosenblattkäfer Blattkäfer Familie Seerosenblattkäfer Galerucella nymphaeae (Familie Blattkäfer Chrysomelidae)
Die Seerosenblattkäfer sind weniger als 1 cm groß. Die Körpergrundfarbe ist braun, die Ränder der Flügeldecken und der Halsschild intensiv orange, Kopf und Beine hell gelblich. Die Eier werden in Paketen von 10 bis 12 Stück auf die Blattoberseite der See- und Teichrosenblätter abgelegt. Die Larven sind unscheinbar dunkel gefärbt. Die typischen Fraßspuren, die die Larven auf den Blättern hinterlassen, sind im Bild oben zu sehen. Neben Teich- und Seerosen werden auch einige andere im und am Wasser stehende Pflanzen befallen. Die Larven  des Seerosenblattkäfers findet man zum Teil auch an Erdbeerpflanzen, er wird daher auch Erdbeekäfer genannt. Jede Käferpopulation ist jedoch auf eine bestimmte Pflanzensorte spezialisiert.

Maßnahmen
Vom Einsatz chemischer Insektizide sollte man im Gartenteich unbedingt absehen, da die Folgen für die aquatische Begleitfauna  verheerend sein könnten. Zum gezielten Ablesen sidn die Larven zu klein. Da hilft es nur, die befallenen Seerosenblätter abzuschneiden und aus dem Teich zu entfernen.

Bild Quelle
Photo: Andreas Rusch, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported, Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Galerucella_nymphaeae_2.jpg?uselang=de


Unsere Produkt Tipps