Schilfkäfer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Schilfkäfer Blattkäfer Familie Schilfkäfer Donacia spec.  (Familie Blattkäfer)
Schilfkäfer werden etwa 1 cm groß. Es gibt in Mitteleuropa 21 Arten, die schwer zu unterscheiden sind und ähnliche Ansprüche stellen. Die Körperfarbe wechselt von metallisch glänzendem Blau, grün oder Rotbraun – auch in innerhalb einer Art. Viele Arten haben einen den Flügelrändern rote Längsstreifen. Sie besiedeln die Flachwasser- und Randzonen von Teichen, Tümpeln, Gräben und Gartenteichen. Die Eier werden – durch eien Gallerthülle geschützt – dicht über oder unter der Wasserlinie abgelegt. Die Larven bohren mit ihren spitzen Anhängen am Hinterleib die luftführenden Gewebe der Plfanzen unter der Wasseroberfläche an, um ihren Sauerstoffbedarf zu decken. Die Larven suagen an den Unterwasserpflanzen, während die adulten Schilfkäfer die weichen Blätter und Stengelteile der Uferröhrrichte und im Wasser stehenden pflanzen fressen. Zur Verpuppung fertigen die Larven unter einen mit Luft gefüllten Kokon an. Nach der Puppenruhe schlüpfen die adulten Käfer im Herbst aus der Puppenhülle, bleiben aber den Winter über noch in ihrem Kokon.

Schäden
Seit einigen Jahrzehnten werden beispielsweise schwere Schäden der Röhrichtzone am Bodensee durch den Schilfkäfer Donacia clavipes beobachtet.

Bild Quelle
Photo: James Lindsey at Ecology of
Commanster , Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported
http://en.wikipedia.org/wiki/File:Donacia.versicolorea.jpg


Unsere Produkt Tipps