Maiglöckchenhähnchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Maiglöckchenhähnchen Blattkäfer Familie Maiglöckchenhähnchen Liliceris merdigera (Familie Blattkäfer – Chrysomlidae) Die adulten Maiglöckchenhähnchen sind bis zu 0,7cm groß. Im Gegensatz zu den nahverwandten Lilienhähnchen sind bei ihnen nicht Körper und Flügeldecken, sondern auch Kopf und Beine leuchtend rot gefärbt. Man findet sie in Gärten und auf feldern, aber auch an Waldrändern.

Schäden
Imagines und Larven befallen vor allem Liliengewächse, aber auch Lauchpflanzen. Man findet sie an Türkenbund, Maiglöckchen, Knoblauch,Zwiebeln und sogar an Spargel. Di Larven umhüllen sich zum Schutz vor Singvögeln mit einer schwarzen Kot- und Schleimschicht, aus der nur der Kopf zum Fressen herausragt.

Maßnahmen
Um dieser Schadinsektenplage Herr zu werden, werden die gleichen Maßnahmen wie gegen das Lilienhähnchen empfohlen, also Abspritzen mit Wasser, bei starkem Befall mit einem Gemisch aus einer Seifenlösung und Ethanol oder mit dem Insektizid Spruzit Schädlingsfrei der Fa. Neudorff.

Bild Quelle
Photo. Fritz Geller Grimm, Creative Commons
License 2.5 US-amerikanisch
Quelle:
http://commons.wikimedia.org


Unsere Produkt Tipps