Gefleckter Weidenblattkäfer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Gefleckter Weidenblattkäfer Blattkäfer Familie Gefleckter Weidenblattkäfer Chrysomela vigintipunctata (Familie Blattkäfer)
Der gefleckte Weidenblattkäfer ist etwa 7 bis 9 mm groß. Einige Populationen haben sehr helle, weiße Flügeldecken, andere Exemplare sind leicht gelb bis orangerot gefärbt. Allen Farbschlägen gemeinsam sind die 10 schwarzen Punkte auf jedem Flügel. Kopf und Beine sind ebenfalls schwarz. Damit erinnert er etwas an Vertreter der Marienkäfer.  Das dunkle Halsschild hat helle Seitenränder. Die Käfer halten sich auf Weiden und Pappeln in der Nähe von Feuchtbiotopen auf, gehen aber auch an andere Laubbäume. Sie sind dort zwischen April und Juli zu finden. Die Larven sind weiß mit schwarzen Flecken.

Schäden
Sie fressen die Blätter bis auf das Skelett der Blattnerven auf. Zur Verpuppung hängen sie kopfüber an den Resten der Blätter und an Zweigen. Bei Massenauftreten der Käfer kann es zu erheblichen Schäden vor allem in Baumschulen an den Bäumen kommen.

Bild Quelle
Photo: M.Kunz, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported, Quelle. http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Gefleckter_Weidenblattk%C3%A4fer_Chrysomela_vigintipunctata_P6010328.jpg&filetimestamp=20070927195601


Unsere Produkt Tipps