Silberner Purzelkäfer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Silberner Purzelkäfer  Hoplia philantus (Familie Blatthornkäfer)
Seit einigen Jahren tritt auch der Silberne Purzelkäfer als Rasenschädling in Erscheinung. Er hat einen Generationszyklus von 2 Jahren. Die Käfer schwärmen im Juni aus, fressen vor allem die Blättern von Buchen und Birken an  und nach wenigen Tagen legen sie die Eier im Boden ab. Die Larven schlüpfen nach etwa einem Monat Anfang September und bleiben ähnlich wie die Dungkäfer auch in den Wintermonaten aktiv. Dabei fressen sie die Graswurzeln an. Anfang Mai verpuppen sie sich; das Puppenstadium dauert ebenfalls ungefähr einen Monat.

Zur Bekämpfung werden – ähnlich wie gegen den Dungkäfer – an den Larven parasitierende Fadenwürmer (Nematoden) der Art Heterorhabditis bacteriophora eingesetzt. Besonders erfolgversprechend scheint die Kombination von Nematoden der Gattung Heterorhabditis und Steinerma und den insektenpathogenen Pilz  Metarhizium anisopliae zu sein.


Unsere Produkt Tipps