Distelbohrfliege

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Distelbohrfliege Bohrfliegen Familie Nützlinge im Garten Die Distelbohrfliege Urophora cardui aus der Familie Tephritidae (Bohrfliegen) ist auf Grund ihres markanten Farbmusters kaum mit irgendeiner anderen Fliegenart zu verwechseln. Auffallend ist vor allem das schlangenförmige Muster der breiten schwarzen Binden auf weißem Grund auf den Flügeln. Die vorderen 273 des Kopfes sind hell weißlich-gelb, sein Hinterrand schwarz gefärbt. Teile der Beine zeigen eine intensive gelbe Farbe. Distelbohrfliegen sind in Europa und Kleinasien verbreitet. Die Flugzeiten der Imagines liegen in den Frühsommermonaten.

Nutzen
Die Weibchen bohren die Stängel der Acker-Kratzdistel Cirsium arvense und legen dort ihre Eier ab. Dadurch wird an der Wirtspflanze ein bis zu 2cm großer Gallkörper induziert, in der sich die Larven der Distelbohrfliege entwickeln kann. Diese Pflanzengalle ist zu beginn grünlich und weich, später wird sie braun und verholzt. Die Galle ist in mehrere Kammern gegliedert, in denen jeweils eine Larve lebt. Pro Weibchen werden maximal 360 Eier abgelegt, davon maximal 13 Eier pro Pflanze.

Bild Quelle
Männchen einer Distelbohrfliege
Foto: James Lindsey at Ecology of Commanster, Creative Commons License 2.5 US-amerikanisch
Quelle: http://de.wikipedia.org


Unsere Produkt Tipps