Kategorie: Nährstoffmangel

Nährstoffmangel und Nährstoffüberschuss, Düngefehler

Nährstoffmangel an Pflanzen bedeutet eine Unterversorgung der Pflanze von Nährstoffen. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten der Erkennung und Abhilfemaßnahmen die Sie treffen müssen.

Allgemeine Mangelsymptome

Es gibt einige allgemeine Mangelsymptome, die bei Zierpflanzen, Gemüse und Obst in ähnlicher Weise auftreten können:

Eisenmangel – vor allem die jüngeren Blätter vergilben, die Blattadern allerdings behalten ihr Grün.

Kaliummangel – ältere Blätter weisen einen braunen Rand auf.

Magnesiummangel – die Blätter verfärben sich zwischen den Blattadern

Stickstoffmangel – dabei vergilbt die gesamte Fläche vor allem älterer Blätter.
Oft aber treten diese Symptome bei Mangel an bestimmten Nährstoffen nicht auf. Diese Pflanzen können aber trotzdem ein verzögertes Wachstum, einen reduzierten Ertrag oder eine erhöhte Anfälligkeit gegenüber Schadinsekten, Pilzkrankheiten oder Umweltstress aufweisen. Klarheit, ob und welcher versteckte Mangel an Nährstoffe vorliegen könnte, kann eine Bodenanalyse schaffen, die man etwa alle 3 Jahre durchführen lassen sollte.

Nährstoffüberschuss und Düngefehler: Tipps und Hilfe mit nachhaltiger Wirkung


Unsere Produkt Tipps