Rote Waldameise

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Rote Waldameise Ameise Nützlinge im Garten Rote Waldameise Formica rufa (Unterfamilie Schuppenameise – Formicinae)
Die Arbeiterinnen der Roten Waldameise wird etwa 0,9 cm groß, die Königin bis zu 1,1 cm groß. Die Rote Waldameise ist in Europa in Laub- und Nadelwäldern zu finden, fehlt aber im Süden. Auch in Nordamerika und Sibirien kommt sie vor.  Die großen Ameisenhaufen werden dort angelegt, wo die Sonne bis auf den Waldboden durchdringen kann.

Nutzen
Rote Waldameisen erbeuten Insekten, die oftmals viel größer sind als sie selbst. Selbst tote Mäuse werden gemeinsam zum Nest geschleppt. Da sie viele Forstschädlinge vertilgen, vor allem Spannerraupen und Blattläuse, erbeuten, gelten sie als ausgesprochen nützlich. Diese Waldameisen beißen ihre Opfer mit ihren scharfen Mundwerkzeugen und spritzen ihnen dabei ätzende Säure in die entstandene Wunde.

Bild Quelle

Richard Bartz, Creatiev Commons License 2.5 US-amerikanisch
Quelle: http://de.wikipedia.org


Unsere Produkt Tipps