Zitronengräser wirken auf viele blutsaugende Mückenweibchen abschreckend

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Zitronengräser wirken auf viele blutsaugende Mückenweibchen abschreckend Gräser und Farne Zitronengräser wirken auf viele blutsaugende Mückenweibchen abschreckend Gräser und Farne Die Zitronengräser der Gattung Cymbopogon sind mehrjährige Süßgräser, die ihre ursprüngliche Heimat in bestimmten Regionen der Tropen haben, heute aber als Nutzpflanzen fast weltweit verbreitet sind. Es gitb mehr als 50 Arten, zu den bekanntesten zählen:

Das Zitronengras Cymbopogon citratus, es ist auch als Westindisches oder Guatemaltekisches Lemongras bekannt, stammt vermutlich aus Mittelamerika, ist aber heute nur noch als Kulturform bekannt. Es wird vor allem in Lateinamerika und dem tropischen Asien kultiviert. Die Blätter, frisch gepflückt oder in getrockneter Form werden als erfrischender Kräutertee mit einem starken Zironenaroma verwendet. Nach dem Essen getrunken, ist es ein bekömmliches Digestive. Es wirkt beruhigend, entspannend und wird daher auch in der Aromatherapie eingesetzt.

Getrocknet und gelagert verlieren die Blätter allerdings bald an Aromastärke.

Die dicken Stiele und der Blattansatz werden frisch und klein gehackt als Gewürz in vielen asiatischen Gerichten, vor allem in Vietnam und Indonesien, verwendet. Das ätherische Öl dieses Zitronengrases setzt sich aus Citral und Myrcen zusammen. Es wirkt auf viele blutsaugende Mückenweibchen abschreckend und wird daher als Repellents in Cremes, Sprays und mit Zitronengrasaroma versetzten Kerzen verwendet.

  • Das Indische Zitronengras Cymbopogon flexuosus hat seine ursprüngliche Heimat auf dem indischen Subkontinent. Sein ätherisches Öl besteht zu mehr als 80% aus Citral, hat aber nur ein geringen Anteil an Myrcen. Es eignet sich als Tee oder Gewürz, sondern als Heilpflanze und als Parfumbestandteil angebaut.
  • Cymbopogon nardus, auch bei une als Citronella oder Citronelle bekannt enthält dagegen vor allem an ätherischen Ölen Citronellal und Geraniol.
  • Cymbopogon martinii, das Palmarosa enthält vor allem Geraniol, aber nur wenig Citronellal. Es duftet daher weniger nach Zitrone, als nach Rosen. In Indien ist es auch unter dem Namen Rosha oder Rosha Grass bekannt. Es wirkt als Repellent gegen Mosiktos und Insekten, die vor allem als Getreideschädlinge bekämpft werden müssen, als Mittel gegen Fadenwürmer (Nematoden) und auch als Fungizid zum Abtöten von Pilzsporen. Es wird aber auch als besondere Duftnoet in Seifen und Kosmetika verarbeitet.
  • Cymbopogon flexuosus, in Indien Cochin Grass oder Malabar Grass genannt, wird in Indien, Sri Lanka, Thailand und Myanmar kultiviert. Die Blätter werden in großem Stil destilliert und als Heilmittel eingesetzt. Seien ätherischen Öle wirken alsFungizid und antibakteriell. Es tötet u.a. auch die Kolonien von Streptococcus aureus, den Eitererreger, zuverlässig ab.
  • Cymbopogon winterianus wird vor allem in Indonesien und Indien angebaut, seine ursprüngliche Heimat ist unbekannt.
  • Cymbopogon ambiguus wird vor allem in Australien angebaut. Es hat blaugrüne Blätter und kann bis zu 1,8m hoch werden. Es wird häufig auch als Zierpflanze kultiviert. Es muss regelmäßig geschnitten werden, damit es eine dichte, buschige Wuchsform behält. Die Blätter werden als Tee und Digestive verwendet.

Das eigentliche Zitronengras Cymbopogon citratus wird auch in Deutschland im Gartenfachhandel als kleine, getopfte Staude angeboten.

Man kann es im Sommer in wärmeren Regionen auch in den Garten auspflanzen – am besten an einem windgeschützten Platz mit ausreichend hoher Bodenfeuchtigkeit. Es ist aber nicht winterhart und muss während der kalten Jahreszeit an einem hellen platz im Wintergarten oder beheizten Gewächshaus gepflegt werden. Es wird aber bei uns nie das intensive Aroma wie in den Tropen erreichen.

Foto:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bd/YosriNov04Pokok_Serai.JPG
Henna, Creative Commons 2.0 US-amerikanisch Unported
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Serai.jpg?uselang=de
Henna, Creative Commons 2.0 US-amerikanisch Unported


Weitere Kategorien aus unserem Floristik-Online-Shop.

Unsere Produkt Tipps