Markiert: Dickblattgewächse

Dach-Hauswurz

Die Dach-Hauswurz, auch Echte oder Gewöhnliche Hauswurz genannt, Sempervivium tectorum, ist die am weitesten verbreitete Vertreterin der artenreichen Gattung und zugleich ein der am anspruchlosesten. Sie verträgt pralle Somme, lange Trockenperioden und Frost. Das...

Felsen-Fetthenne

Die Felsen-Fetthenne Sedum rupestre (früher reflexum), auch unter ihrem Namen Tripmadam bekannt, ist eine unserer häufigsten Steingartenpflanzen. Einmal erfolgreich angesiedelt, beginnt sie sehr schnell zu wuchern. Selbst kleinste Pflanzenteile beginnen wieder neu austreiben. Und...

Nizza-Fetthenne

Von allen südeuropäischen Mauerpfefferarten ist Sedum sediforme, der Nizza-Mauerpfeffer , auch Nizza-Fetthenne genannt, die Sedum-Art, die mit ihren im unteren Teil verholzten Trieben und den eng anliegenden, dicken schuppenförmigen Blätter am ehesten dem Habitus...

Kalk-Hauswurz

Die Kalk-Hauswurz (Sempervivum calcareum) ist eine der am lebhaftesten gezeichneten Hauswurzarten. Das Grün der Rosettenblätter kontrastiert lebhaft mit dem Dunkelrot der Blattspitzen. Dieser Farbkontrast wiederholt sich in den Blüten. Das natürliche Verbreitungsgebiet dieser Art...

Gewöhnliche Fransen-Hauswurz

Sempervivum globiferum ist eine Hauswurz-Art der europäischen Mittelgebirge und Alpen. Es werden sieben Unterarten mit unterschiedlicher regionaler Verbreitung unterschieden: -Die Nominatform Sempervivum globiferum globiferum, im Deutschen Sprossende Fransenhauswurz oder Sprossender Donarsbart genannt, ist eine...