Kuckucks-Lichtnelke

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Kuckucks-Lichtnelke Steingartenpflanzen Kuckucks-Lichtnelke Steingartenpflanzen Die Kuckucks-Lichtnelke Lychnis flos-cuculi, eine nahe Verwandte der Gewöhnlichen Pechnelke Lychnis viscaria, ist in den gemäßigten Klimazonen Europas und Asiens weit verbreitet. Man findet sie in großen Beständen im späten Frühjahr/Anfang Sommer auf ungedüngten, naturnahen Feuchtwiesen bis in Höhenlagen von 2.000 m ü. NN. Dort wo sie blüht, zeigt dies einen hohen Grundwasserstand an. Der Name Kuckucks-Lichtnelke und der wissenschaftliche Artname flos-cuculi sollen darauf hinweisen, dass diese Lichtnelke in der Zeit blüht, in der Kuckuck ruft. Die Kuckucks-Lichtnelke ist mehrjährig und wird zusammen mit den Blütenständen bis zu 90cm hoch. Die Pflanzenstängel sind glatt und teilweise klebrig. Mit diesen „Leimringen“ bilden sie eine Barriere vor auf stängelaufwärts kriechenden Blattläusen und anderen Schadinsekten. Die unteren Blätter stehen in einer Rosette und sind spatelförmig, die oberen lanzettartigen Blätter stehen gegenständig am Stängel. Die rosa bis hell-violetten Blüten bilden Trugdolden. Die Kronenblätter sind tief eingeschnitten mit jeweils 4 Spalten. Die Kapselfrüchte werden zwischen Juli und Oktober reif bilden Kugeln von etwa 8mm Durchmesser. Ihre dunkelbraunen Samen sind etwa 1mm lang und nierenförmig gebaut. Die Samen werden mit dem Wind und mit an den Pflanzen vorbeistreifenden Tieren verbreitet. Die Kuckucks-Lichtnelke vermehrt sich aber auch vegetativ durch Ausläufer. Ähnlcih wie beim Wiesen-Schaumkraut sieht man an der Kuckucks-Lichtnelke einen speichelartigen, weißen Schaum. In ihm verbirgt sich die Larve der Schaumzikade Philaenus spumerius, die an den Pflanzensäften saugen. Diese Schaumklümpchen werden auch Kuckucks-Speichel genannt. Die Kuckucks-Lichtnelke ist sicherlich eine der schönsten heimischen Nelkenarten und lässt sich auch leicht im eigenen Garten kultivieren. Man sollte ihr aber einen halbschattigen Platz mit einem ungedüngten, humusreichen und feuchten Lehmboden bieten. Sie eignet sich hervorragend als Randbepflanzung oder in der Sumpfzone eines Gartenteichs oder an einem künstlichen Bachlauf. Die Kuckucks-Lichtnelke kann man über den Gartenfachhandel in Form von Samen oder als Staude im Topfballen beziehen. Im Gegensatz zu vielen anderen heimischen Nelkenarten wurde die Kuckucks-Lichtnelke noch nicht durch Zuchtformen, sogenannte Kultivare, verschönert oder verhunzt – das kommt auf den jeweiligen Standpunkt an -, sondern die gelieferten Pflänzchen gleichen denen in der freien Natur vollständig.
https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Lychnis_flos-cuculi_1.jpg&filetimestamp=20101112165948
Aiwok, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Lychnis_flos-cuculi2.jpg?uselang=de
Prazak, Creatiev Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported


Weitere Kategorien aus unserem Floristik-Online-Shop.

Unsere Produkt Tipps