Kanadische Wasserpest

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Kanadische Wasserpest Wasserpflanzen Kanadische Wasserpest Wasserpflanzen Kanadische Wasserpest Wasserpflanzen Wie der Name Kanadische Wasserpest Elodea canadensis vermuten lässt, diese Wasserpflanze aus der Familie der Froschbissgewächse ist ursprünglich nicht in Mitteleuropa zuhause, sondern stammt aus Nordamerika, von wo sie bereits vor mehr als 150 Jahren in Europa eingeschleppt wurde. Sie hat sich „pestartig“ verbreitet (daher der deutsche Gattungsname Wasserpest!) und zeitweise sogar die Kanäle und Wasserstraßen zu blockieren gedroht, sodass Mähboote eingesetzt werden mussten, um Schifffahrtswege und Fischgewässer freizuhalten. Inzwischen sind die Bestände aber zurückgegangen. Dafür verantwortlich ist u.a. eine zweite Elodea-Art, die Schmalblättrige Wasserpest Elodea nuttallii, die ebenfalls aus Nordamerika stammt und sich in den letzten Jahren stark ausgebreitet hat. Eine dritte Art, diesmal aus dem Nordosten Argentiniens stammend, die Argentinische Wasserpest Elodea callitrichopides, ist erst in 1960-ziger Jahren nach Europa gekommen und ist inzwischen auch in unseren Fließgewässern und Seen (von Aquarianern?) ausgewildert worden. In Aquarien- und Gartenfachgeschäften werden inzwischen weitere wärmeliebende Arten angeboten, darunter die Dichtblättrige Wasserpest Elodea densa oder die Brasilianische Wasserpest Egeria najas, die im Zuge der Klimaerwärmung wohl auch sehr schnell ihren Weg in heimische Gewässer finden werden. Überzählige Wasserpflanzen aus Aquarien und Gartenteichen werden schnell mal entsorgt. Davor sei jedoch noch einmal gewarnt: Das Aussetzen exotischer Pflanzen und Tiere in heimische Gewässer kann ein ganzes Ökosystem zum Kippen bringen, wofür die Wasserpest selbst ein eindrückliches Beispiel liefert, und ist in Deutschland – egal ob fahrlässig oder vorsätzlich – strafbar! – Einerseits ist die Wasserpest ein hervorragender Sauerstofflieferant und liefert damit gute Dienste zur Sauerstoffversorgung in Gartenteichen, die mit Fischen besetzt sind. Außerdem dient sie Goldfischen und anderen Arten aus der Familie der Karpfenverwandten, die Haftlaicher sind, zur Eiablage. Anderseits kann sie den Gartenteich auch sehr schnell zu wuchern und damit anderen Pflanzen den Lebensraum streitig machen. Wenn man also überzählige Wasserpest-Triebe entsorgen muss, dann am besten auf den Komposthaufen damit oder in die Biomülltonne. Von dort können sie sich garantiert in heimische Seen und Flüsse ausbreiten. Die Kanadische Wasserpest ist eine mehrjährige, submerse (=untergetauchte) Wasserpflanze, deren Sprossen bis zu 3m in die Länge wachsen können. Die Blätter sind – im Gegensatz zu Elodea nuttillii und Elodea callitrichopoides dunkelgrün und stehen im rechten Winkel ab. Die Blätter sind am Stängelanfang gegenständig, Richtung Pflanzenspitze dann meist quirlständig angeordnet. Die Pflanze ist getrenntgeschlechtlich. Bisher sind aus Mitteleuropa aber nur weibliche Pflanzen bekannt geworden. Die Kanadische Wasserpest vermehrt sich daher bei uns ausschließlich vegetativ, dazu reichen bereits kleine Stängelabschnitte mit wenigen Blättern aus. Die weißen, weiblichen Blüten schwimmen an der Wasseroberflächen an bis zu 15cm langen, dünnen Stielen. Die Blütenblätter der Krone – 3 an der Zahl – können gelegentlich auch rötlich statt weiß gefärbt sein. Die Blütenkrone misst etwa einen halben Zentimeter im Durchmesser. Die Blütezeit liegt zwischen Juni bis August. Die Kanadische Wasserpest kommt allerdings in unserem Breiten nur selten zur Blüte.
https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:ElodeaCanadensisFlowering.jpg&filetimestamp=20110611171759
Christan Fischer, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/Elodea_canadensis.jpeg
Kristian Peters, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:ElodeaNuttallii2.jpg?uselang=de
Christan Fischer, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported


Weitere Kategorien aus unserem Floristik-Online-Shop.

Unsere Produkt Tipps