Kategorie: Gräser und Farne

Dunkelgrüner Schirmbambus – aller 100 Jahre blüht, so schnell nicht wieder zum Massensterben kommen

Der Dunkelgrüne Schirmbambus Fargesia nitida (alter Name: Sinarundinaria nitida) bildet dichte Horste und ist bis zu minus 28°C winterfest. Daher ist dieser Bambus für den heimischen Garten optimal geeignet. Er wächst jedoch langsamer und...

Narihira Bambus – eignet er sich auch gut als dekorative Kübelpflanze

Der Narihira-Bambus oder Säulenbambus Semiarundinaria fastuosa trägt seinen Namen zurecht. Wenn seine Ausläufer regelmäßig abgestochen werden, abgestorbene, alte Halme abgeschnitten und er an einem windgeschützten Platz im heimischen Garten immer ausreichend gewässert wird, dann...

Schaf Schwingel – wächst an sonnigen Plätzen in lichten Eichen- und Kiefernwäldern

Unter der Bezeichnung Schaf-Schwingel wird eine ganze Gruppe nah verwandter Schwingel-Arten zusammengefasst. Allen gemeinsam ist, dass es sich um mehrjährige, ausdauernde Schwingel-Arten von etwa 60cm Höhe handelt. Ihre Blattspreiten sind eng zusammengefaltet und fein...

Schwarzrohrbambus – die Sprossen sind essbar, sollen aber nicht besonders schmackhaft sein

Phyllostachys nigra, der Schwarzrohrbambus – auch Tiger- oder Panther-Bambus genannt, stammt aus China, wurde jedoch schon zu Beginn des 19.Jahrhunderts in Europa als Zierpflanze eingeführt. Neben der Nominatform Phyllostachys nigra nigra, deren Halme sich...

Waldgras Reitgras – Im Spätherbst können Stängel bis Boden geschnitten werden

Das Wald-Reitgras Calamagrostis arundinacea kommt in Europa und den klimatisch gemäßigten Teilen Asiens in Laub- und Mischwäldern auf kalkarmen, lehmigen Böden vor. Calamagrostis arundinaceae ist ein mehrjähriges, in Horsten wachsendes Süßgras, welches durch seien...