Gewelltrandige Primel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Gewelltrandige Primel Steingartenpflanzen Die Gewelltrandige Primel Primula marginata, auch Berandete Aurikel genannt, stammt aus dem Südwesten der französischen und italienischen Alpen. Sie kommt dort auf kalkhaltigem Untergrund, in Felsspalten und auf Schiefer in Höhenlagen zwischen 500 und 2.600m ü. NN vor. Es handelt sich um eine mehrjährige, krautige Staude, die nur zwischen 5 und 12 cm hoch wird. Die Stängel wie auch die Blätter sind mehlig bestäubt. Charakteristisch und namensgebend für die Gewelltrandige Primel sind die deutlich gezähnte und nach oben gebogenen Blattränder. Die Blätter sind grundständig angeordnet und haben eine elliptische bis umgekehrt-eiförmige Gestalt. Die Blüten stehen an bis zu 2cm langen Stielen und bilden jeweils zu dritt bis fünft eine Blütendolde. Die Blütenkrone hat eine rosa bis violette Farbe mit einem weißen, bemehlten Kranz am Blütengrund. Die Blütenkrone ist etwa 2cm im Durchmesser. Die Kronblätter teilen sich jeweils in 2 leicht ausgerandete Lappen. Die Blütenröhre ist fast dreimal so lang wie der Blütenkelch. Diese Primel blüht zwischen Mai und Juli. Im Garten gibt man der Gewelltrandigen Primel einen sonnigen bis halbschattigen Platz im Steingarten oder Alpinum. Sie benötigt einen nur mäßig feuchten, gut dränierten und kalkhaltigen Boden. Im Handel wird diese Primel als Staude angeboten. Hier bekommt man auch die seltenere Wildform Primula marginata Alba, die weiße, zart rosa überhauchte Blüten hat.
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Primula_marginata.jpg?uselang=de-formal
Bouba, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported


Weitere Kategorien aus unserem Floristik-Online-Shop.

Unsere Produkt Tipps