Autor: Dr.rer.nat.habil. Peter Schröder

Rotblühende Nelumbo nucifera, vollkommen geöffnete Blüte

Lotusblume – Nelumbo

Der Indische und der Amerikanische Lotus sind die beiden einzigen Arten der Gattung Nelumbo in der Familie der Lotusgewächse (Nelumbonaceae). Diese Lotusblumen gehören wiederum zur Ordnung der Silberbaumartigen (Proteales) und sind somit verwandt mit...

Banksia serrata: Blick in die Blüte

Banksia – Königin der Proteaceae

Die Banksien gehören zusammen mit den Silberbäumen und den Pflanzen der Gattung Protea zur Familie der Silberbaumgewächse (Proteaceae). Und genauso wie die Silberbäume der Gattung Leucadendron zählen sie zu den wenigen Laubbäumen mit Zapfen....

Koala frisst Eukalyptus-Blätter

Eukalyptus: Pflanze, Pflege, Eigenschaften

Jedem von uns fallen beim Stichwort Eukalyptus wenigstens zwei Aspekte ein: Eukalyptus-Hustenbonbon und Koala. Doch Eukalyptus-Bäume sind viel mehr. Sie zählen zu den höchsten Baumarten der Erde. Sie liefern wertvolles Nutzholz. Mit ihnen lassen...

Große Sterndolde, Astrantia major, Unterart: involucrata

Grabbepflanzung Stauden

Für die Grabbepflanzung mit Stauden sollte man schwachwüchsige Arten nehmen. Sie sind pflegeleichter, weil sie weniger gegossen und gedüngt werden müssen. Kleine Stauden, die mit Hilfe von Ausläufern und Rhizomen bald einen dichten Pflanzenteppich...

Bärentraube mit roten Früchten

Grabbepflanzung Bodendecker: Gehölze

An Bodendecker-Pflanzen werden für die Grabbepflanzung besondere Anforderungen gestellt, die oft über die Ansprüche hinausgehen, die im Gartenbeet oder als Rasenersatz gestellt werden. Vor allem die Bodendecker-Gehölze spielen alle Rolle in der natürlichen Grabgestaltung....

Douglasie Zapfen

Zapfen trocknen und haltbar machen

Nadelbäume werden auch Koniferen genannt. Und Koniferen wörtlich übersetzt heißt nichts anderes als „Zapfenträger“. Denn das ist es, was Nadelbäume neben ihren nadelförmig schmalen Blättern ausmacht: die Zapfen. Diese weiblichen verholzenden Blüten der Koniferen...

Garten-Krokus

Grabbepflanzung Frühjahr bis Sommer

Das Frühjahr ist die Blütezeit von Krokus, Narzissen, Tulpen und Hyazinthen. Die Zwiebelgewächse stellen die Grabbepflanzung zwischen Frühjahr und Sommer. Mit ihrem Verblühen beginnen die Vorbereitungen für die wärmste Jahreszeit. Die ersten Pflegearbeiten jedoch...

Grabbepflanzung mit Sommerblumen und Rosen

Grabbepflanzung im Sommer

Sommerblumen, die im Haus oder Frühbeet aus dem Saatgut vorgezogen und kultiviert wurden, können im Juli auf das Grab ausgepflanzt werden. Die Auswahl an Sommerblumen ist groß, aber auch bei der Grabbepflanzung gilt: In...

Fichte mit Zapfen, natürlich gewachsen

Die Fichte im Wald und im Garten

Die Gemeine Fichte (Picea abies) ist eine europäische Baumart und der Familie der Kieferngewächse zugehörig. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Fichte reicht von Skandinavien über Osteuropa bis an den Ural, süd-westwärts bis auf die Karpaten,...

Eine ältere Pinie mit der typischen schirmartigen Krone

Pinie – Königin der Kiefern

Zweifellos ist die Pinie mit ihrer typischen schirmförmigen Krone und einer Höhe von bis zu 25 m die Königin der Kieferngewächse. Aber auch die regelmäßig geformten und stabilen Zapfen der Pinie suchen ihresgleichen. Bereits...

Seekiefer bei Landes, Frankreich

Seekiefer – am Mittelmeer zuhause

Die Seekiefer Pinus pinaster stammt aus dem Mittelmeerraum. Sie gehört zur Familie der Kieferngewächse (Pinaceae) und wird auch Strandkiefer oder Seestrand-Kiefer genannt. Größere Bestände der Seekiefer findet man vor allem im westlichen Mittelmeergebiet, aber...