Alpen-Mauerpfeffer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher keine abgegebenen Bewertungen)
Loading...

Alpen-Mauerpfeffer Steingartenpflanzen Der Alpen-Mauerpfeffer Sedum alpestre gist ein montaner bis alpiner Vertreter der Sedum-Arten. Sein natürliches Verbreitungsgebiet liegt in den Mittelgebirgen und Alpen Mittel- und Südeuropas. Man findet ihn noch in Höhenlagen über 3.000m ü. NN. Er wächst auf ausschließlich auf leicht sauren Böden. Er wächst nur wenige Zentimeter in die Höhe. Die fleischigen, keulenförmigen hellgrünen Blätter stehen dicht gedrängt am kurzen Stängel. Die Blüten haben nur einige wenige Blüten. Die Blüten sind fünfzählig mit gelben Kronblättern und 10 gelben Staubfäden. Blüten- und Laubblätter sind oft rotbraun gesprenkelt. Der Alpen-Mauerpfeffer blüht ab Juni, oft bevor die Schneefelder vollständig weggeschmolzen sind. Er steht einzeln oder wächst in kleinen Gruppen. Der Alpen-Mauerpfeffer ist ein optimaler Sedum-Vertreter für einen Hochgebirgs-Steingarten – das Alpinum. Er benötigt aber einen kalkfreien, sauren Boden. Er ist zumindest im Mitteleuropa selten, aber nicht geschützt, und wird daher auch kaum im Gartenfachhandel angeboten. Eine verdünnte Tinktur wird in der Homöopathie zur Stillung von Enddarmblutungen per Injektion verwendet.
https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Sedum_alpestre.jpg&filetimestamp=20050813144845
tigerente, Creative Commons License Attr.-Share Alike 3.0 Unported


Weitere Kategorien aus unserem Floristik-Online-Shop.

Unsere Produkt Tipps