Floristik24 - Düngemittel Pflanzenschutz Dekoartikel Bastelbedarf

Blumenerde oder Tongranulat?

Hobbygärtner wissen eine gute Blumenerde zu schätzen

Nicht allein Hobbygärtner wissen eine gute Blumenerde zu schätzen. Die lockere Erde ist reich an Humus und wertvollem Substrat, von dem das Pflanzenwachstum und die Pflanzengesundheit profitieren. Wie bei allen bedeutenden Zusammensetzungen, gibt es auch natürlich viele Rezepte. Kalk, Ton, Torf, Dünger, Sägespäne, Kompost und Borke können enthalten sein. Andere Produkte wie Granulate runden das Angebot durch die entsprechenden Spurenelemente ab. Neben anderem Floristenbedarf / Floristikbedarf und so manchem interessanten Dekorationsartikel, wird über floristik24.de auch Erde und Granulat angeboten. Verschiedene Arten zu höchster Qualität, also Zuschlagstoffe und Düngermischungen nach Verwendungszweck.

Warum düngen und was

Düngen heißt ausgleichen, was die Pflanzen für ihren Stoffwechsel verbraucht haben. Damit sind nicht nur die eigenen Pflanzen gemeint, sondern alle Pflanzen, die im jeweiligen Boden gewachsen sind und der Bodentyp selbst. Darum werden sehr unterschiedliche Düngerarten gebraucht. Die grundsätzliche Unterscheidung ist jene in Natur- und Kunstdünger. Naturdünger werden in erster Linie aus Kompost und Jauche gewonnen. Sie entstehen also in natürlichen Prozessen mit Hilfe der Mikroorganismen in der Natur. Im Boden bilden die Naturdünger Humus, der die Bodenqualität nachhaltig aufwertet. Kunstdünger dagegen entstammen der industriellen Produktion. Und nur deshalb gelten sie erst als Kunstdünger. Ihre Inhaltsstoffe, zum Beispiel Kalium und Phosphor, finden sich genauso in der Natur. Die Kunstdünger werden meist so hergestellt, dass die Pflanze alle Nährstoffe unmittelbar, ohne weitere Prozesse, aufnehmen kann.

Einige Blumenerden und Dünger/ Stickstoffdünger

Blumenerden aller Art beinhalten eine Grundversorgung von Düngemitteln, als biologische Starthilfe, bis schließlich zusätzliche zum Einsatz kommen müssen. Diese Universaldünger oder Einheitserden bestehen in der Regel aus Ton, Humus, einem schnell wirkenden und einem Langzeitdünger.
Hochwertige Düngerarten gibt es viele. Beispiele sind das Substrat Nährsalz. Hier ist mit einer besonders schnellen Düngewirkung zu rechnen. Demgegenüber gibt es aber auch Langzeitdünger, wie Gepac LZD, oder umhüllte Langzeitdünger, die sogar mehrere Monate wirken. Biobauern nutzen organische und organisch-mineralische Dünger aus nachhaltiger Produktion. Sonderformen wie die Balkonblumenerden sind passend zum Gebrauch mit mehr Nährstoffen ausgestattet.

Ein schon etwas älteres Substrat ist das Torfkultursubstrat. Es besteht aus Lehm, Ton und Weißtorf. Der besondere Zusatz besteht im Kalk, der den Säuregehalt der Mischung abschwächt. Gerade Kräuter brauchen diese Bedingung für ein gesundes Wachstum. Allerdings sollte das TKS niemals ganz austrocknen, weil es dann keine Feuchtigkeit mehr aufnimmt und außerdem neigt es dazu, leicht umzukippen.

Oberkategorie der Düngerarten Stickstoffdünger

Eine Oberkategorie der Düngerarten ist vermutlich aber jedem Gärtner bekannt - Dünger/ Stickstoffdünger. Wie der Name sagt ist ihr Hauptelement Stickstoff und dank dieses Elements setzt der Dünger keine Stoffverbindungen frei, die dem Pflanzenwachstum hinderlich sind. Ganz im Gegenteil: Stickstoff ist eine Triebfeder des Wachstums. Aber im Dünger ist eigentlich nicht vom gasförmigen Stickstoff die Rede, sondern von Stickstoffnitrat. In dieser Form kann der Nährstoff über den Wurzelballen aufgenommen werden. Nur durch Mikroorganismen kann der flüchtige Stickstoff im Boden mineralisiert, also zu Nitrat umgebaut werden. Aber neben den Naturdüngern können Stickstoffdünger auch synthetisch hergestellt werden und gelten dann als Kunstdünger. Böden können auch durch verschiedene andere Stickstoffquellen angereichert werden, wie beispielsweise Blutmehl, Mist, Gülle oder Hornspäne.

Mit Floristenbedarf / Floristikbedarf wie Gartengeräten, kann die Blumenerde und der Dünger/ Stickstoffdünger optimal und schnell bearbeitet werden.


Die Beliebtheit der Tongranulate

Im Floristik Online Shop wird jedoch auch die jahrtausende alte Alternative zur Blumenerde angeboten: Tongranulat.
Nicht alle Pflanzen eignen sich für diese Stoffe und gewiss beinhaltet der Ton Vor- und Nachteile, doch oft ist das Granulat beliebter. Bereits bei den Granulatkörnern beginnt es. Sie lassen den Pflanzenwurzeln wesentlich mehr Platz und Luft, als Blumenerde - ein wichtiges Kriterium für die Nährstoffaufnahme und das Wachstum. Außerdem muss das Tongranulat, im Gegensatz zur Blumenerde nicht ausgewechselt werden. Und auch der Aufwand für das Gießen geht zurück. Solche Granulate sind äußerst effektive Wasserspeicher. Doch das birgt auch ein Risiko. Der "Gießtermin" wird schnell vergessen, zumal dem Granulat die Trockenheit nicht anzusehen ist. Die Zeiten zum Gießen müssen demnach dokumentiert werden. Pflanzen, die im Gegensatz zu Kakteen viele Nährstoffe brauchen, werden mit dem Tongranulat ebenfalls Schwierigkeiten haben. Im Granulat selbst sind keine Nährstoffe enthalten. Darum muss zusätzlich gedüngt werden. Ein Mehrkostenaufwand, der durch die höheren Kosten des Granulats allgemein noch angehoben wird.
Schließlich sind Gewinnung und Verarbeitung des Naturton sehr aufwendig. Nach der Gewinnung wird der noch feuchte Naturton mit einer besonderen Mischtechnik durch weitere Substrate ergänzt.

Tongranulate eignen sich durch ihre lockere Form außerdem für Dekorationsartikel wie Steckschaumprodukte.

Zusätze, Rohstoffe und weitere Elemente

Zuschläge und Rohstoffzusammensetzung sind der Quell einer hohen Qualität. Welche Zusätze gefragt sind hängt von der Art der Blumenerde und der Pflanzenart ab. So werden torfarme Blumenerden beispielsweise durch Urgesteinmehl ersetzt. Für Pflanzen, die die Trockenheit lieben, wird zu 50 % Sand hinzugefügt.
Neben dem bereits beschriebenen Stickstoff, sind noch andere Elemente wichtig. Eines ist der Phosphor. Ohne Phosphor können Pflanzen kein Chlorophyll bilden. Es befördert die Entwicklung der Blätter, Blüten und Früchte. Ein wahrer Stoffwechselbeschleuniger ist Kalium. Es fördert starke Zellwände, Reifung und die Widerstandsfähigkeit der Pflanze. Von diesen Eigenschaften profitieren in erster Linie Pflanzen mit stärkehaltigen Erzeugnissen, wie die Kartoffel. Den Boden auflockern und Keime abtöten. Das vermag der Kalk. Dabei gibt er den Pflanzen Festigkeit, unterstützt die Zersetzung organischer Materialien und neutralisiert schädliche Säuren. Oft unterschätzt wird das Magnesium. Auch Magnesium ist ein essentieller Bestandteil der Photosynthese und Chlorophyllbildung. Zum Ende dieses Reigens gibt es aber noch viele weitere Spurenelemente zu nennen, die bei verschiedenen Prozessen im Boden mitwirken. Es sind Eisen, Zink, Schwefel und viele andere mehr.
Die Qualitätskriterien der Erde, die durch Zusätze reguliert werden, sind nunmehr die Pufferwirkung für Nährstoffe und Wasser, das Wasserspeichervermögen, die Strukturstabilität und der Luft-Wasser-Austausch. Im Floristik Online Shop werden Dünger mit sehr vielen Zusatztypen geboten, die verschiedene Eigenschaften haben. Neben dem genannten Naturton sind es Weißtorf, Sodentorf, Schwarztorf, Substratkompost, Rindenhumus, Pinienrinde, Kokosfaser, Holszfaser, Bims, Lava, Blähton und Perlite. Bodenanalysen können Aufschluss darüber geben, wie der passende Dünger für den eigenen Garten zusammengesetzt sein sollte.

Aber was wäre eine Garten mit dem Wachstum eines Biotops ohne den richtigen Schmuck. Im Floristik Online Shop gibt es darum viele Dekorationsartikel und für die Bodenbearbeitung den entsprechenden Floristenbedarf / Floristikbedarf.
Youtube Channel


alle Unterkategorien auf einen Blick

Abroller & Geräte Aluminiumdraht Basteldraht Bedarfsartikel Blattlaus, Raupe & Co. Blumenampel Blumenbindedraht Blumenmanschette Blumenstrauß Christbaumschmuck Deko Apfel Deko Figuren Hasen & Hühner Deko Obst Deko Teller Deko Vögel & Schmetterlinge Deko zum Hängen Dekoband einfarbig Dekokugeln & Bälle Duftkerzen Eier & Ostereier Eimer & Schalen Exoten Exotische Blumen Filzwolle Wolle & Bänder Foam-Rose & Deko Rosen Früchte, Schalen & Ingwer Gartenblume & Wiesenblume Gartenstecker Geburt & Taufe Gemüse Deko Geschenktüten & Tragetaschen Gießkanne Girlanden Gitterband Grabauflagen Grablichter und LED - Lichter Grabschmuck Grabvasen Herz und Herzen Jubiläumszahlen Juteband Kakteen & Sukkulenten Kerzenhalter & Laternen Klebstoff & Klebebänder Korb & Pflanzgefäße Kordel Kranzbänder Kränze Kräuselband Kugel - und Ovalkerzen Künstliche Pflanzen Künstlicher Schnee Lampion & Windlicht Lichterketten LED Luffa & Moose Maritime Deko Maulwurf, Schnecke & Co. Metalldeko Naturartikel gebleicht Orchideen Orchideen Dünger Organzabänder Osterdeko Papierdraht Pflanzenkugel & Bälle Pflanzgefäße für das Grab Pflanzgefäße Kunststoff Pilzkrankheiten Proteen Rasen, Unkraut & Co. Schmucknadeln & Deko Perlen Schulanfang Seidenblumen und Tannen Seidenbänder Silvesterdeko Sisal Artikel Sommer Deko Spezial-Sprays Spitzenband Spitzkerzen Steckschaum Herz Steckschaum Kugel Steckschaum Ring & Kranz Steckschaum Schwarz Streudeko Sommer Strohkranz & Strohrömer Stumpenkerzen Tablett & Pflanzkasten Teelichter Teich Pflege pH-Stabil Tischdeko Frühling Tischläufer & Tischbänder Trauerband Trockenfrüchte Türkranz & Kränze Übertöpfe Keramik Vasen Töpfe Schalen aus Glas Verpackung für die Blume Vogelhäuser Weihnachtsbänder Weihnachtsdeko Weihnachtskugel Windmühle Zapfen